Selbstcheck

Mit diesem Selbstcheck können Sie überprüfen, wie Sie in den Handlungsfeldern Kommunikation & Kooperation, Eigeninitiative, Arbeitsorganisation und Kompetenzentwicklung aufgestellt sind. Nehmen Sie sich hierfür ca. 15-20 Minuten Zeit.



Bitte beantworten Sie die Fragen so, wie sie für Sie zutreffen. Im Anschluss erhalten Sie eine Auswertung, die Sie direkt zu den passenden Instrumenten führt.

Kommunikation
Frage 1/6Ich habe genügend Anbindung an das jeweilige Projekt-Team im auftraggebenden Unternehmen, so dass ich über alle notwendigen Informationen verfüge.

Frage 2/6Ich habe regelmäßig die Gelegenheit, mit anderen Teammitgliedern bei meinen Auftraggebern Wissen und Erfahrungen auszutauschen.

Frage 3/6Ich werde in alle für mich relevanten Teambesprechungen / Projektbesprechungen beim Auftraggeber eingebunden.

Frage 4/6Ich habe regelmäßig die Gelegenheit, mit meinen Ansprechpartnern bei meinen Auftraggebern (z.B. Teamleiter) ins Gespräch zu kommen.

Frage 5/6Ich mache zu Beginn des Auftragsverhältnisses deutlich, worauf es mir in der Kooperation ankommt und bespreche mit Ansprechpartnern im Unternehmen, wie diese Belange von beiden Seiten eingelöst werden können.

Frage 6/6Ich kann mit meinen Auftraggebern auch über Belastungen bei der Arbeit sprechen.

Eigeninitiative
Frage 1/4Ich achte auf meine Gesundheit (z.B. Ernährung, Sport, Vermeidung von zu vielen Überstunden, im Krankheitsfalle nicht arbeiten).

Frage 2/4Ich bringe mich aktiv in (Veränderungs-)Prozesse bei meinen Auftraggebern ein, die mich und meine Arbeit betreffen.

Frage 3/4Ich spreche gegenüber meinen Auftraggebern auch Aspekte der Zusammenarbeit an (z.B. Probleme bei der Kalkulation, Einbindung in Informationsflüsse, Arbeitsbedingungen allgemein).

Frage 4/4Ich fühle mich sicher und kompetent im Umgang mit Auftraggebern und Teams.

Arbeitsorganisation
Frage 1/4Ich weiß im Großen und Ganzen darüber Bescheid, wer bei meinen Auftraggebern bzw. in meinem Projektteam für welche Aufgaben verantwortlich ist.

Frage 2/4Mein Arbeitsplatz ist so eingerichtet, dass er ergonomischen Standards entspricht und ich eine angenehme Arbeitsumgebung habe.

Frage 3/4Meine Arbeitszeiten sind gut planbar und lassen sich gut mit meinen privaten Anforderungen vereinbaren.

Frage 4/4Ich werde von meinen Auftraggebern frühzeitig in die Projektarbeit eingebunden (z.B. in die Erstellung von Angeboten).

Kompetenzentwicklung
Frage 1/4Ich spreche mit meinen Auftraggebern regelmäßig über weitere Optionen der Mitarbeit im bzw. für das Unternehmen.

Frage 2/4Ich richte meine Weiterbildung darauf aus, dass ein Nutzen für mich und meine Auftraggeber entsteht.

Frage 3/4Ich nehme grundsätzlich nur solche Aufgaben an, die meiner Qualifikation entsprechen bzw. mich hinsichtlich meiner Kompetenzen nicht überfordern.

Frage 4/4Ich identifiziere für mich wichtige zukünftige Qualifikationsanforderungen und bilde mich entsprechend weiter.